About ladina

This author has not yet filled in any details.
So far ladina has created 33 blog entries.

Back on podium!

Endlich hat es wieder gereicht... Nach einem nicht geglückten Saisonstart ging es von Rennen zu Rennen besser und nun ist auch das erste Podium dieser Saison realisiert. In Bansko (Bulgarien) fanden für uns zum ersten Mal Weltcuprennen statt und sogar gleich zwei. Am ersten Renntag ging für mich alles auf und ich konnte meine Läufe sicher ins Ziel bringen, was mir dann den 3.

Weltcup Rogla

Auch gestern am Weltcup in Rogla blieb eine top Platzierung noch aus. Ich fühlte mich gut und zeigte gute Läufe, aber zu wenig gute um vorne mitzufahren. Somit musste ich mich mit einem 12. Rang zufrieden geben. Die nächste Chance lässt aber nicht lange auf sich warten. Am Dienstag fliegen wir nach Bulgarien wo in Bansko am Freitag und Sonntag die nächsten Weltcuprennen sein

Weltcup Bad Gastein

Es lief noch nicht alles optimal am Weltcup gestern in Bad Gastein. Nach der Quali war ich 10. und war somit für das Nachtfinale qualifiziert. In der ersten Runde war dann aber bereits Endstation. Ich vergab den Einzug ins 1/4-Finale im unteren Teil des Kurses und musste mich geschlagen geben. Es wäre definitiv mehr möglich gewesen und ich bin deshalb auch nicht zufrieden mit

Merry Christmas

"Die Zukunft häng davon ab was wir heute tun." - Mahatma Gandhi Vielen Dank für die grosszügige Unterstützung die ich von so vielen Seiten erhalte! Ich freue mich auf ein cooles und spannendes 2017! In diesem Sinne wünsche ich schöne Feiertag und ein fantastisches neues Jahr. Ladina :)

Die ersten Weltcuprennen

Nach dem Out bereits im ersten Qualilauf in Carezza lief es auch in Cortina nicht viel besser. Mit einem siebten Rang nach dem ersten Qualilauf hatte ich mir eine gute Ausgangslage heraus gefahren, die ich aber leider nicht nutzen konnte. Ich verbremste den zweiten Qualilauf und verpasste als 18. die Finals um 0,03 Sekunden. Nun heisst es alles abhaken, die Festtage mit Familie und

Nordamerika

Die Bedingungen in Copper Mountain waren trotz wenig Schnee perfekt. Die Pisten waren durch den Kunstschnee perfekt präpariert und ich konnte die guten Trainingsbedingungen optimal ausnutzen. Wir hatten intensive Trainings, gönnten uns aber auch 4 Tage Pause um von den 3000 M.ü.M. und den Trainings uns zu erholen. Nach knapp 3 Wochen ging es dann wieder nach Hause zurück in die Schweiz.

Europacup Landgraaf

Erstes Rennen und gleich das erste Podium. Ich bin zufrieden mit meinem Saisonstart. Heute lief es dann nicht mehr ganz so gut. Es wäre sicher mehr möglich gewesen als ein 13. Rang. Nun weiss ich wo ich stehe im Vergleich zu den anderen Athletinnen und habe bis anfangs Dezember noch Zeit um mich weiter zu verbessern. Nach 7 Stunden Autofahren heisst es dann übers

Back on snow!

Seit Ende August bin ich wieder auf dem Schnee. Zuerst standen 3 Wochen Zermatt an, dann eine Pausen Woche zuhause und anschliessend noch 2 Wochen in Saas Fee. Nun ist das Gletscher Training bereits zu Ende und wir werden die kommende Woche nach Landgraaf (Holland) in die Schneehalle fahren. Bevor am 3. & 4. November dort die ersten Europacuprennen statt finden werden.

Mein Auto ist da!

Got my first own car! Thanks to Audi, AMAG & Swiss Snowboard!

UPZ Boots

Ab kommender Saison bin ich im UPZ-Team! Big Thanks!!

Load More Posts
";